So was von da

SO WAS VON DA erzählt von der letzten Nacht eines durchgeknallten Hamburger Musikclubs.
Romanadaption – alles Fiktion. Außer die Party, die Party ist echt.

Demnächst im Kino

Worum geht’s?

Es ist die Geschichte von Oskar Wrobel und seinen Freunden, sie handelt von Idealismus, Liebe, geplatzten Träumen und dem Willen, die Welt, in der wir leben wollen, selbst zu erschaffen.

Es ist Silvester. Morgen ist alles vorbei. Morgen wird alles anders.

Egal, erstmal rotes Obst für die Party-Bowle besorgen jetzt. In Hamburg, in Oskars Club, bricht die letzte gemeinsame Nacht an.

Jakob Lass („LOVE STEAKS“) macht die erste improvisierte Romanadaption von SO WAS VON DA von Tino Hanekamp.

"Das knallt gut los!"

– Udo Lindenberg zur Romanvorlage
von SO WAS VON DA

Mitmachen

Wir sagen dir Bescheid, wenn es Neuigkeiten zum Kinostart gibt.

* = Pflichtfeld